Sex mit der Schwester

Wir möchten einmal ein Tabuthema ansprechen.- Sex mit der eigenen Schwester oder dem eigenen Bruder ist bis heute ein großes Tabu. Unsere Recherche ergab, dass es dabei aber gar nicht einmal so unüblich unter Geschwistern ist, nur wird nie darüber gesprochen. Tatsächlich probieren sich Geschwister gerne einmal miteinander aus. Das muss nicht immer direkt Sex sein, sondern kann auch in Berührungen und anderen Arten geschehen. Auf einem Erotikmagazin fanden wir dazu einen sehr offenen Erfahrungsbericht eines Mannes, der erklärt, er habe Sex mit der Schwester gehabt. Dabei erzählt er sehr offen über sein Erlebnis, ein Tabu für viele und das der sexuelle Kontakt auch heute noch bestände.

Sex mit der Schwester – Tabus

Sex mit Verwandten ist immer noch das größte Tabu. Es gibt weltweit so einige bekannte Fälle. Diese sind vor allem deswegen bekannt geworden, da aus der verbotenen Verbindung ein Kind hervorgegangen ist. Tatsächlich ist in einigen Ländern der Welt, der Sex mit der Schwester oder einem anderen direkten Verwandten verboten. Bezeichnet wird das als Inzest. Erklärt wird das Verbot dadurch, dass bei einer Schwangerschaft Erbkrankheiten wahrscheinlicher auftreten. Dazu gibt es mittlerweile aber neue Studien, die aussagen, dass die Wahrscheinlichkeit nicht höher als bei nicht verwandten Sexpartnern ist.

In vielen Ländern tut sich aber in diesen Bereich etwas. So fordern immer mehr, dass der Inzest Paragraph aus den Gesetzbüchern verschwinden soll. Hier sei aber klar vermerkt, dass eine Verbotsaufhebung nur in gewissen Fällen erfolgen sollte. Handelt es sich um einen Fall, wo Eltern mit ihren Kindern Sex haben, ist eine strafrechtliche Beurteilung sicherlich weiterhin maßgebend und wünschenswert.

Inzest zwischen Erwachsenen

So ist in Frankreich der Inzest zwischen Erwachsenen seit Napoleon (1810) nicht mehr strafbar. Auch in Spanien, Portugal, Belgien, Russland, Luxemburg ist es erlaubt, sofern beide bereits erwachsen sind. Ausnahmen können aber bestehen, wenn beide jünger sind und im elterlichen Haus leben. Viele Länder sehen dann Ausnahmen ab einem Alter ab 14 Jahren. Das gilt vorweg nur für Geschwister, die beide freiwillig einwilligten.

Erfahrungen Sex mit der Schwester

Wir verweisen noch einmal auf den obigen Bericht aus dem Erotikmagazin. Dieser sehr offene Erfahrungsbericht ist sehr detailliert gehalten. Der Mann beschreibt dabei, wie er das erste Mal Sex mit der Schwester gehabt hatte und wie daraus eine ganz eigene Beziehung heranwuchs, die bis heute, viele Jahre später nach dem Ersten Mal, bestand hat. Daraus lässt sich folgern, dass der Sex mit der Schwester nicht unbedingt hormongesteuert sein muss, sondern tatsächlich richtige Gefühle vorliegen können, die sich als Liebe bezeichnen lassen. Sprechen wird darüber aber kaum jemand, immerhin ist der Sex mit der Schwester oder auch mit dem Bruder weiterhin ein absolutes Tabu. Dabei stammt dieses vor allem noch aus dem Mittelalter, als der Bestand an Menschen im Vergleich zu heute noch gering war. Damals wollte man die Fortpflanzung durch Verwandte gezielt vermeiden, die in kleineren Dörfern häufig an der Tagesordnung war. Diese im Mittelalter eingeführten Verbote wurden aber mittlerweile durch einige Länder –wie zum Beispiel Frankreich- längst wieder aufgehoben. Sex unter Geschwistern ist damit zwar weiterhin ein weltweites Tabu, aber nicht in jedem Fall verboten.

Alles bleibt heimlich – Belastung für Betroffene

Die größte Last bei Sex unter Geschwistern liegt wohl in der ständigen Heimlichkeit. So äußerte der Mann in seinem Erfahrungsbericht auch, dass er über den Sex mit der Schwester nie offen sprechen konnte, weswegen vermutlich dieser sehr offene Erfahrungsbericht geschrieben wurde. Auch wenn dieser in einem Erotikmagazin erschienen ist, fanden wir viele interessante Ansätze, zum Verhalten und dem Entstehen der Beziehung der beiden Geschwister. Eine andere Perspektive ist möglich und fern ab den Tabus ist es möglich, sich einmal direkt mit dem Thema zu beschäftigen. Sex mit der Schwester scheint aber generell häufiger zu passieren, als viele annehmen. So fanden wir bei der Recherche in vielen Foren weltweit immer wieder die ängstlichen Anfragen von Betroffenen, die über den Sex unter Geschwistern mehr erfahren wollten und Hilfe suchten. Durch die großen Tabus in diesen Bereich, sind aber in den meisten Fällen nur beleidigende Antworten zu finden. So bleiben die Betroffenen alleine. Aus diesem Grunde finden wir den offenen o. Erfahrungsbericht als einen ersten Weg, um sachlich mit dem Tabu zu diskutieren.

 

Dieses Thema ist bis heute ein Tabu. MIt Blick auf die einzelnen EU-Staaten zeigt sich, das eine solche Liebe nicht unbedingt verboten ist. Moralisch ist sie aber häufig geächtet. In Deutschland hingegen ist eine solche Verbindung immer noch strafrechtlich verboten. Verfolgt wird es meistens aber nur dann, wenn Kinder aus der Beziehung entstehen. Begründet wird das damit, das es bei Kindern, die von Geschwistern gezeugt werden, zu Gendefekten kommen kann. Das ist aber fraglich, so eine Gefahr besteht nur, wenn bereits bei eine Kankheit bei den Geschwistern vorlag. Ansonsten ist dieser Standpunkt heute nicht mehr aufrecht zu halten. So haben in den letzten Jahren auch viele Länder den strafrechtlichen Aspekt geändert. Andere Länder wollen nachziehen.